News
bwm_news_wmt17
Start in den Marketing-Frühling

„Hereinspaziert, meine Herrschaften! Kommen Sie und staunen Sie!“ So schallt es auf dem Jahrmarkt und so klang es am 9. März auch in der Alten Lokhalle Mainz:

Unter dem Motto „Jahrmarkt der Ideen“ hatte BARTENBACH Werbemittel zum 13. firmeneigenen Werbemitteltag geladen – und 417 Fachbesucher aus über 200 Unternehmen des ganzen Bundesgebietes (Schwerpunkt: 150 km Umkreis von Mainz) nutzten diese Gelegenheit, sich ausgiebig beraten und begeistern zu lassen. Denn: Die immer wieder neue Welt der Werbemittel live erleben, bestaunen und mit allen Sinnen genießen – das kann man auf diese Art im Rhein-Main-Gebiet nur beim Werbemittelgroßhändler BARTENBACH Werbemittel.

Wie bei einem echten Jahrmarkt gab es ein buntes Programm: 40 namhafte Aussteller präsentierten von 9 bis 18 Uhr eine breite Produktpalette und bewiesen, dass die Branche sich von Jahr zu Jahr immer wieder neu erfindet und in alle Richtungen dreht. Neue Trends der gerade zu Ende gegangenen großen Werbemittelmesse PSI gehörten hier ebenso dazu wie moderne Streuartikel-Klassiker, digitale Werbeartikel, Prämien und Markenprodukte. BARTENBACH selbst zeigte an vielen Stationen live eigene Referenzprojekte, u.a. aus den Bereichen Produktion, Mailings und POS-Material.

Ein Besuchermagnet war die große Virtual-Reality-Station: Hier konnten Besucher mit eigenen Augen virtuelle Realitäten erleben und mittels VR-Brille in verschiedene faszinierende 360-Grad-Videos eintauchen. Der Weg zur virtuellen Entdeckungsreise ist übrigens ganz einfach: Los geht’s im eigenen VR-Blog unter bartenbach.de/abtauchen.

Der Werbemitteltag wollte erneut vor allem eins: inspirieren. Und das Konzept ging auf: „Das echte haptische Erleben steht bei uns immer im Mittelpunkt“, so BWM-Geschäftsführer Tobias Bartenbach. „Unsere Besucher wollen etwas Neues anfassen, etwas Ungewohntes hören, etwas Lustiges selbst ausprobieren. Sie suchen neue Ideen, mit denen sie wiederum ihre Kunden und Partner für sich gewinnen können.“ Dabei haben Werbemittel auch in Zeiten der Digitalisierung nach wie vor ihre Berechtigung. „Klassische Werbeartikel und digitale Marketingtrends sind keine Gegensätze, im Gegenteil: Wir machen aus ihnen vielmehr eine große gemeinsame Einheit im Marketing-Mix.“ Die gezeigten Referenzprojekte stießen auf große Resonanz und Begeisterung bei den Besuchern.

Als weiterer Schwerpunkt wurde das neue Produkt „BARTENBACH All Inclusive“ vorgestellt, ein maßgeschneidertes Werbemittel-Service-Paket, bestehend aus einem Intranet-Shop für die eigene Logistik sowie einem individuellen Sortiment inklusive Design, Erstellung, Hosting und Lagerhaltung. Der Kunde sucht lediglich die Werbemittel aus, die komplette Abwicklung übernimmt BARTENBACH Werbemittel. Ein solches Paket im Gesamtwert von 5.000 Euro gab es übrigens vor Ort auf der Messe zu gewinnen.

Nach so viel Information und Inspiration lud der „Jahrmarkt der Ideen“ die Besucher in der beliebten Networklounge dazu ein, sich mit Branchenkollegen auszutauschen und das kulinarische Angebot mit alkoholfreier Cocktailbar, Live-Cooking und dem Mainzer Kulteis N‘Eis zu genießen.

Nach dem Werbemitteltag ist vor dem Werbemitteltag: Die 14. Auflage des BARTENBACH Werbemitteltages findet am 8. März 2018 statt!

Impressionen vom 13. BARTENBACH Werbemitteltag gibt es in Kürze zu sehen auf www.werbemitteltag.de.